1977 - 1982
Zitat: Vermutlich wird 1979 in Krefeld die erste deutsche Reggaeplatte aufgenommen: eine Single mit Picturesleeve und zwei Songs: „Jah Children“ und „Ganja Way“. Die Band nannte sich „Ganja Reggae Band“, kam aus der politisierten World Music Szene und war zwischen 1978 und 1982 bundesweit im linksalternativen Umfeld unterwegs. Sie spielte beim berühmten „Umsonst & Draußen“ Festival an der Porta Westfalica am Samstagabend nach Embryo zur besten Zeit um 22.00 Uhr vor 100.000 Zuschauern und stand mehrmals bei den Grünen mit Josef Beuys auf der Bühne.
 

Über diese Seite: Die Ganja Reggae Band existierte
von 1977 bis 1982. Die Ganjas waren die erste "weiße" deutsche Reggae-Band, die 1979 eine eigenproduzierte Single (The Ganja Band - Jah Children / Ganja Way ) in Deutschland veröffentlichte. Gespielt wurde fast nur Reggae (Strictly Roots Sound) sowie einige Ska- und afrikanisch beeinflußte Stücke.

     
  [ ]
CoolCatProduction@MySpace
clickmenue.de

 
Die Band Single & Sampler Szene
Konzerte MusicBox Bilder


Update:
Live Bilder Hotel zur Post Dülken 1981-1982